Bericht der Generalversammlung vom 26.02.2018

Rund 50 Mitglieder waren zur diesjährigen Generalversammlung in den Seepark Kammer gekommen. Der Verein blickt auf ein gelungenes Jahr 2017 zurück, das Obfrau Judith Burgstaller-Legat noch einmal Revue passieren ließ. Kassier Werner Arnitz und der Vorstand wurden nach Bericht des Rechnungsprüfers Hofrat Dr. Rudolf Mayrhofer von der Generalversammlung entlastet. Hofrat Dr. Mayrhofer legte seine Funktion zurück. Sylvia Gebetsberger aus Seewalchen, Steuerberaterin bei der Kanzlei Ornezeder und Partner, wird für die nächsten 3 Jahre gemeinsam mit Manuela Hofer von der Sparkasse OÖ die Aufgabe der Rechnungsprüfung des Vereins übernehmen.

Bürgermeister Gerhard Gründl führte die Neuwahlen durch und gratulierte dem neuen Vorstand.

Vordere Reihe v.l.n.r.: Sylvia Gebetsberger, Elisabeth Reiter, Judith Burgstaller-Legat, Elfriede Mandl, Sandra Tretter, Leo Gander. Hintere Reihe: Thomas Salletmayr, Hans Rauchenzauner, Elisabeth Löcker, Julian Heiter, Werner Arnitz.

Hans Rauchenzauner, der seit der Gründung des Klimtvereins im Vorstand und wesentlich am Erfolg des Vereins beteiligt ist, wechselte in den Beirat. Ein weiteres Gründungsmitglied,  Mag. Leo Gander, Geschäftsführer der Regatta, wird den Vorstand auch weiterhin bei der Abwicklung zukünftiger Projekte beraten. Auch er hat wesentlich zum großen Erfolg des Leader-Leuchtturmprojekts „Gustav Klimt Zentrum“ in der Region Attersee beigetragen.

Mag. Sandra Tretter präsentierte einen umfassenden Bericht über die Aktivitäten der Wien 1900 Klimt Foundation Privatstiftung und gab Tipps zu den zahlreichen Ausstellungen im Gedenkjahr 2018 in Wien. Im Gustav Klimt Zentrum am Attersee sind ebenfalls Ausstellungsschwerpunkte zum 100. Todestag von Klimt-Schiele-Moser-Wagner geplant, sowie zum Thema Klimt & Natur. Dazu wird es von Mag. Sandra Tretter und Mag. Peter Weinhäupl eine Fortsetzung in der „Edition Klimt“ im Brandstätter Verlag geben. Den Band Nummer 4, „Gustav Klimt – Florale Welten“.

Besondere Angebote bietet das Gustav Klimt Zentrum in der Kulturvermittlung:

  • Ein spezielles Vermittlungsprogramm zum Saisonauftakt
  • Gratis Führungen jeden Sonntag um 10.30 Uhr
  • Donnerstag bei Klimt: Gratis Eintritt für Schulklassen
  • Kinderworkshops in den Sommerferien
  • Einen Ausbau der Audioguides

Obfrau Judith Burgstaller-Legat gab eine Vorschau zum Programm 2018 des Vereins, das wir in einem eigenen Beitrag auf unserer Seite vorstellen. Das Budget 2018 wurde von Werner Arnitz präsentiert und von der Generalversammlung einstimmig angenommen.

Besonderer Dank wurde dem großartigen Engagement der Klimt-Vermittler des Vereins ausgesprochen. Ihre Arbeit trägt ganz wesentlich zu den hervorragenden Ergebnissen der Besucherbefragungen bei.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*