Evelyn Obermaier aus Schörfling fertigt Schmuck für Maxi Blaha

Evelyn Obermaier, Inhaberin des Schmuckateliers Seeperle in Schörfling, fertigte für die Schauspielerin die berühmte Muffkette der Emilie Flöge. Maxi Blaha trug die Kette am Wiener Opernball und nun auch in ihrem Solo Stück „Emilie Flöge-Geliebte Muse“, das im Oberen Belvedere in Wien zu sehen ist.  

Das Schmuckstück wurde um 1905 von Kolo Moser für die Wiener Werkstätte entworfen. Gustav Klimt schenkte diese Kette seiner lebenslangen Muse Emilie Flöge. Am 13. Juni 2016 wurde sie im Auktionshaus Palais Dorotheum Wien versteigert und erzielte den Spitzenpreis von 198.200 Euro. Evelyn Obermaier hat sie originalgetreu mit kleinsten Perlen (ca.12 000 Stück) für die Schauspielerin Maxi Blaha nachgefertigt. Maxi Blaha – mit Muffkette – zu sehen im Oberen Belvedere in „Emilie Flöge-Geliebte Muse“, anlässlich des 100. Todestages von Gustav Klimt. Danach geht sie damit auf Welttournee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*